Keine Nachrichten in dieser Ansicht.

Sprachstandserhebung

121 Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler haben am Mittwoch, 20. M├Ąrz 2019 eine Bescheinigung ├╝ber ihre Kenntnisse in der Herkunftssprache erhalten.

 

In einer Feierstunde ├╝berreichte Bildungsdezernent Paul-Gerhard Wei├č gemeinsam mit dem Schulleiter der Theodor-Heuss-Schule, Horst Schad, der Schulleiterin der K├Ąthe-Kollwitz-Schule, Marlies St├╝lb, der Schulleiterin der Bachschule, Veronika Schneider, der Programmbereichsleiterin der Volkshochschule, Mirella Avantaggiato, und den Pr├╝fern der Volkshochschule, die Teilnahmebescheinigungen ├╝ber die herkunftssprachlichen Kompetenzen.

 

Damit junge Menschen, die mehrsprachig aufwachsen, ihre muttersprachlichen F├Ąhigkeiten nachweisen k├Ânnen, bietet HESSENCAMPUS Offenbach seit 2007 die herkunftssprachliche Sprachstandserhebung an.

 

Das Angebot hat sich zwischenzeitlich etabliert und es nehmen j├Ąhrlich ├╝ber 100 Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler daran teil. ├ťber die Jahre wurden auch zus├Ątzliche Sprachen aufgenommen, die im Rhein-Main-Gebiet von besonderer Bedeutung sind: Rum├Ąnisch, Arabisch, T├╝rkisch, Griechisch, Italienisch, Russisch sowie Kroatisch, Bosnisch und Serbisch.

 

Die Bescheinigung orientiert sich an den Niveaustufen des Gemeinsamen Europ├Ąischen Referenzrahmens. Von C2 (muttersprachlicher Sprachbeherrschung) bis A1 (Basiskenntnisse) wird den Teilnehmenden der Sprachstand in insgesamt sechs Stufen dokumentiert und k├Ânnen bei Bewerbungen und im Berufsleben erfolgreich einsetzt werden. Denn gerade im Rhein-Main Gebiet besteht die M├Âglichkeit, dass diese Kompetenzen von international t├Ątigen Firmen nachgefragt werden.

 

Die n├Ąchste Sprachstandserhebung findet am 2. Dezember 2019 um 14 Uhr in der Theodor-Heuss-Schule in Offenbach statt. Bitte melden Sie sich an!

Bilder 2019

Hessencampus-Tag in Offenbach

Die Initiative Hessencampus Offenbach nutzte das 27. Mainuferfest am 29. und 30. Juni in Offenbach, um sich einer breiten ├ľffentlichkeit zu pr├Ąsentieren. Hessencampus Offenbach gestaltete gemeinsam mit den in der Servicestelle Bildung vertretenen Projekten webb (Weiterbildungsberatung), Lernen vor Ort und der vhs-Offenbach einen Stand auf der Kulturmeile des Mainuferfestes und informierte interessierte B├╝rgerinnen und B├╝rger wurden ├╝ber die Aufgaben, Ergebnisse und Ziele von Hessencampus Offenbach.

Die kleine B├╝hne in der Toreinfahrt zum Bernardbau wurde f├╝r einen Trommelworkshop zum Mitmachen genutzt, um die Besucher auf die Marke Hessencampus aufmerksam zu machen. Der afrikanische Trommler, Fallou Sy, trommelte dort f├╝r die Bildung und lud zum Mitmachen ein. Bildungshungrige Trommlerinnen und Trommler lernten mit ihren H├Ąnden die Trommel in Schwingung zu setzen, erzeugten mitrei├čende Rhythmen, tauchten ein in eine neue, fremde Welt und wurden von den Zuh├Ârern mit Applaus belohnt. 
 

Impressionen Hessencampus-Tag